Mesotherapie

Mesotherapie

Das ipam-Ärzteteam verfügt über sehr große Erfahrung in der Anwendung dieser ausgesprochen schonenden und effektiven Behandlungsmethoden ohne Nebenwirkungen. Die Mesotherapie ist eine moderne Behandlungsmethode, die ihren Ursprung vor mehr als 50 Jahren in Frankreich fand. In Deutschland wird sie seit über 25 Jahren angewandt. Mesotherapie ist eine Kombination der Neuraltherapie, der Akupunktur und der Arzneimitteltherapie. Medikamentenmischungen werden mittels multipler Mikro-injektionen in die Haut in äußerst geringer Dosierung möglichst nahe am Wirkort injiziert. Die Vorteile der Mesotherapie: Die Behandlung ist schnell und meist anhaltend wirksam. Sie ist mit keinerlei Nebenwirkungen verbunden. Es entsteht kein gesellschaftlicher Ausfall.

Revitalisierende Mesotherapie (MesoVital®)

Schmerzlos und ohne Risiken werdenoptimale Wirkstoffmengen, z.B. entschlackende und zellregenerierende Substanzen, Vitamine oder Enzyme, direkt in die Haut gebracht. Ein erfrischtes natürliches und pralles Hautbild ist das Ergebnis.

Die Anwendung ist ohne Nebenwirkungen und Ausfallzeiten und kann jederzeit, auch in der Mittagspause, durchgeführt werden. Viele unserer Patienten nutzen dieses fantastische Treatment sogar direkt vor besonderen gesellschaftlichen Anlässen, um frisch, erholt und strahlend auszusehen. Als Kur angewendet wirkt sich die revitalisierende Mesotherapie nachhaltig positiv auf Ihr Erscheinungsbild aus.Ihre Haut ist straffer, feuchter, und besser durchblutet. Der Teint wird ebenmäßig.

Hautstraffende Mesotherapie mit Hyaluronsäure (MesoFirm®)

Bei dieser Behandlung wird natürliche unveränderte Hyaluronsäure in die obersten Hautschichten injiziert. Neben der schnellen Verschönerung wird mit bei dieser Methode ein Zweiphaseneffekt erreicht:

Phase I:  Die Haut ist sofort sichtbar elastischer, fester und optimal durchfeuchtet.

Phase II: Aufgrund der direkten Wirkung auf die Hautzellen wird die Kollagensynthese angeregt; in der Folge wird stabiles, hauteigenes Kollagen aufgebaut. MesoFirm® wird besonders empfohlen? für Hals und Dekollté  sowie bei feinen Raucherfalten im Gesicht (z.B. Mundpartie). Initialbehandlung 3-4 Anwendungen; Auffrischung 1x jährlich.