Custom Bg
Image

Die Lipolyse ist eine sanfte Möglichkeit, kleine, störende Fettansammlungen zu reduzieren –schmerzfrei und sicher!

Ohne Narben oder andere Komplikationen bildet sich das Fett nach der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze im Laufe einiger Wochen zurück. Der Vorteil der Lipolyse ist, dass keine Operation notwendig ist und der langsame Rückgang der Fettpolster das natürliche Aussehen wieder herstellt.

Die Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze) ist besonders zur Behandlung des Doppelkinns geeignet. Bei vielen Menschen entsteht im Laufe des Alterungsprozesses ein Doppelkinn. Leider lässt ein Doppelkinn Männer und Frauen älter wirken. Insbesondere auf Fotos, die das Profil zeigen, ärgern sich die Betroffenen über die Fettgewebszunahme am Hals. Aber auch bei Hängebäckchen stellt die Lipolyse eine sehr gute Behandlungsoption dar.

Die Lipolyse bzw. die Fett-weg-Spritze behandelt ebenso kleine Fettansammlungen in folgenden Regionen:

  • - Doppelkinn
  • - Oberschenkel
  • - Gesäß
  • - Bauch
  • - Hüfte und Überhänge
  • - Love-Handle bei Männern (Hüfte)
  • - Knie
  • - Rücken

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Fett-weg-Spritze / Lipolyse bei starken Fettdepots oder zur allgemeinen Gewichtsreduktion nicht geeignet ist.

Fettreduktion mit der Lipolyse:

Im Rahmen der Lipolyse wird zur Auflösung von Fettdepots, z.B. Aqualyx in die betroffenen Regionen gespritzt. In der Regel sind 2–4 Lipolyse-Behandlungen im Abstand von acht Wochen erforderlich. Dabei wird  direkt in das Fettdepot injiziert. Nach der Fett-weg-Spritze treten vorübergehend Rötungen, Schwellungen, leichte Blutergüsse und muskelkaterähnliche Beschwerden auf. Nach einigen Tagen ist der behandelte Bereich aber beschwerdefrei.

Die gewünschten Effekte der Fettreduktion werden in den kommenden Wochen langsam sichtbar. Begleitend zur Behandlung empfehlen wir in dieser Zeit spezielle Diäten und sportliche Aktivitäten. In einem ausführlichen Beratungsgespräch zur Lipolyse gibt Ihnen Herr Dr. Egorov entsprechende Hinweise.

Bitte beachten Sie, dass Aqualyx das einzige Präparat ist, das zur Behandlung von lokalen Fettdepots zugelassen ist. Die bisher verwendeten Off Label Präparate Phosphatidylcholin und Desoxycholsäure (z.B. Lipostabil) sind weniger wirksam und offiziell als „Fett-weg-Spritze“ nicht zugelassen.